ADESPER

AGRUPATION FOR THE SUSTAINABLE DEVELOPMENT AND THE PROMOTION OF THE RURAL EMPLOYMENT (ADESPER), eine nationale gemeinnützige Organisation mit Rechtspersönlichkeit, wurde im Jahr 2000 als Non Profit Organisation gegründet.

Es ist ein Zusammenschluss aus verschiedenen natürlichen und juristischen Personen und Organisationen, Vereinen, KMUs  und sozialen Agenturen, die bereits zahlreiche Erfahrungen im Bereich der ländlichen Entwicklungsplanung bzgl. der Ausbildung und in der Schaffung neuer Beschäftigungsfelder haben (selbstständige Erwerbstätigkeit, ländliche Kooperativen und ländliche KMUs).

Der Hauptfokus von ADESPER liegt auf der Vermeidung der hohen Abwanderung aus ländlichen Gegenden. ADESPER möchte die Bevölkerung in diesen ländlichen Gegenden halten und die günstige soziale und wirtschaftliche Umgebungsfaktoren in der ländlichen Gegend bewerben.

ADESPER’s Hauptziele sind die Ausbildung und Qualifizierung von Bewohnern für diese neuen Tätigkeitsfelder sowie die Nutzung der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien zur Schulung und Ausbildung von benachteiligten und diskriminierten Menschen (ländliche Frauen, junge Leute auf Erst Jobsuche, sozial-diskriminierte Menschen, körperlich oder geistig beeinträchtigte Personen sowie Menschen, die wieder in den Arbeitsmarkt eingegliedert werden wollen).

Innerhalb dieser Thematik hat ADESPER bereits in verschiedenen EU Projekten von Leonardo da Vinci, LEADER, LIFE, INTERREG und EQUAL gearbeitet, um für die ländliche Professionalisierung von Jugendlichen, Qualifizierung, Agrarentwicklung sowie den ländliche Umweltschutz zu sorgen.

Mehr Informationen:

Website: www.adesper.com

Mitarbeiter die in diesem Projekt mitarbeiten:

  1. Veronica Verdejo
  2. Julio Santin
  3. Juan Antonio Sanchez