Active I - Gesundes Aktives Leben für Senioren

Die Europäische Gesellschaft altert sehr schnell. Es ist eine Herausforderung, ältere Menschen dahin zu bewegen, dass sie ein gesundes und aktives Leben führen. Es ist bewiesen, dass die Teilnahme an regelmäßiger, körperlicher Aktivität Funktionsrückgänge verzögern kann. Ein hoher Anteil der älteren Menschen in den meisten Ländern führt jedoch ein sesshaftes Leben. Das Projektkonsortium schlägt Senioren Lösungen für eine bewusst gesunde Lebensweise vor, um sie über die richtige Ernährung zu unterrichten, um ihnen zu helfen, ihre eigenen persönlichen gesunden Lebenspläne zu entwerfen und sie über eine sichere und wirksame physische Ausübung zu informieren und sie dabei zu begleiten.

Zur Erreichung dieser Ziele werden die Partner einen Forschungsbericht über die Bedürfnisse von Senioren mit den wichtigsten Bestandteilen eines gesunden aktiven Lebensstils verfassen. Dieser Inhalt wird die Basis für einen gesunden Lebens Kurs liefern; und zur  Erstellen eines Online-Personal Planers dienen. Dieser wird für Tausende von Senioren, die graphische Darstellungen der Ziele, Fortschritte und Erfolge beinhalten und kostenlos zur Verfügung gestellt werden; um  innovative Bildungsangebote für ältere Menschen zum gesund leben an zu bieten. Des Weiteren wird ein Handbuch für die Einrichtung von aktiven Alterns Zentren erstellt und ein Sportevent für 500 Senioren und Entscheidungsträgern organisiert.

Das Projekt wird einen Einfluss auf mehr als 2000 Menschen haben. Von der Hauptzielgruppe den Senioren 50+, werden 100 an einem Face – to - face Healthy Active Living Training in insgesamt 4 Ländern teilnehmen und zusätzliche 500 durch einen persönlichen Online-Planer gecoacht. Über 60 Instruktoren erhalten eine Active I Train the Trainer Ausbildung während und nach der Projektlaufzeit. Weitere Gruppen, die während und nach der Projektlaufzeit erreicht werden, sind aktive Altern Organisationen, Senioren, Lehrer, Mitarbeiter in Partnerorganisationen, andere Konsortien die in Aktives Altern Projekten eingebunden sind, Universitäten, Hausärzte , Herausgeber von Sport- und Ernährungszeitschriften des aktiven Alterns und Entscheidungsträger.